Ablauf und Kosten


Diagnostik


SCHRITT 1: Wenn bei Ihnen ein vermehrtes Schnarchen oder der Verdacht auf ein Schnarchen mit nächtlichen Atemaussetzern (Schlafapnoe) besteht, stellen Sie sich bitte zu einem Erstgespräch in unserer Praxis vor. Hier erfolgt eine ausführliches Gespräch und eine ärztliche Untersuchung. Sie erhalten spezielle schlafmedizinische Fragebögen. Sollte bei Ihnen das gutartige Schnarchen oder eine Schlafapnoe diagnostiziert sein, bitten wir Sie die alten Untersuchungsbefunde mitzubringen. Kann ein krankhaftes Schnarchen nicht sicher ausgeschlossen werden, vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, an dem Sie ein Schlafuntersuchungsgerät mit nach Hause nehmen.

SCHRITT 2: Sie holen das Schlafuntersuchungsgerät am vereinbarten Tag ab. Sie bekommen in der Praxis eine genaue Erörterung wie das Gerät anzulegen ist. Sie nehmen das Gerät mit nach Hause und geben es bitte am nächsten Wochentag morgens in der Praxis ab. Wir führen eine Auswertung der Daten durch. Zur Besprechung der therapeutischen Maßnahmen vereinbaren wir einen Besprechungstermin. An diesem Termin kann weitere Diagnostik, wie z.B. eine Allergietestung stattfinden. Ist das Ergebnis der ambulanten Schlafuntersuchung eindeutig, können wir Ihnen nun eine Therapie vorschlagen. Ergeben alle Untersuchungen kein eindeutiges Bild, weißen wir Sie in ein Schlaflabor ein.

SCHRITT 3: Unter Zusammenschau aller Befunde empfehlen wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Therapiekonzept.


Kosten


Die Kosten für die Behandlung der Schlafapnoe werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen in der Regel übernommen. Ausnahme gibt es bei den Unterkieferprotusionsschienen. Hier handelt es sich um Einzelfallentscheidungen. Die Kosten für die Therapie des gutartigen Schnarchens werden in der Regel von den Versicherungen nicht übernommen. Die Abrechnung der Therapie erfolgt über die gesetzliche Gebührenordnung für Ärzte. Über die genauen Kosten, welche auf Sie im Falle einer Therapie zukommen, informieren wir Sie im Vorfeld. Sie erhalten einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Schnarchtherapie Hamburg

HNO-Facharztzentrum Mundsburg
Lerchenfeld 14
22081 Hamburg

Telefon 040-220 86 86
Telefax 040-220 53 28
info@hnomundsburg.de

Terminvereinbarung

Dr. med. Klaus D. Schultz

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Informationen